Aktuelles

alle Gebiete

Einladung zum Tag der Städtebauförderung

Am 13. Mai 2017 ist es wieder so weit: bereits zum dritten Mal findet der bundesweite Tag der Städtebauförderung statt, in Berlin allein mit 45 Aktionen.

Auch KoSP beteiligt sich in diesem Jahr mit vier Veranstaltungen in den vier von uns betreuten Fördergebieten.

Mit dem Tag der Städtebauförderung wird die Vielfalt der städtebaulichen Förderaktivitäten für einen Tag ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt.
Bei den verschiedensten Veranstaltungen können sich die Bürger*innen vor Ort in Ausstellungen und Führungen informieren, in Workshops und Planungswerkstätten aktiv an der Gestaltung ihres Lebensumfeldes mitwirken, sich austauschen und gemeinsam feiern.

Von Seiten des Koordinationsbüros werden im Aktiven Zentrum Turmstraße bei einem Rundgang die Ergebnisse von sechs Jahren Stadterneuerung vorgestellt. Wesentliche Stationen sind die Arminius-Markthalle, das ehemalige Hertie-Kaufhaus und Schultheiss-Areal und der Kleine Tiergarten. (11:00 bis 13:00 Uhr, Anmeldung).

In der Spandauer Wilhelmstadt lädt der Stadtteilladen in der Adamstraße 39 dazu ein, sich über das Fördergebiet und die Angebote des Ladens zu informieren und bei einem gemeinsamen Frühstück auf dem Földerichplatz auszutauschen und zu vernetzen (10:00 bis 14:00 Uhr).

Unter dem Motto "Spreeufer für alle" werden bei einem Rundgang in der Nördlichen Luisenstadt die Leitlinien für die künftige Entwicklung des Spreeuferwegs zwischen Märkischem Platz und Schillingbrücke vorgestellt (Treffpunkt Märkisches Museum 14:00 Uhr).

Bei einem Spaziergang durch das Städtebauliche Denkmalschutz-Gebiet Karl-Marx-Allee, II. Bauabschnitt werden begleitet von Senatorin Katrin Lompscher sowie Bezirksstadträtin Dr. Sandra Obermeyer das einzigartige städtebauliche Ensemble und die zukünftige Entwicklung des Gebiets vorgestellt. (14:30-16:00 Uhr, Anmeldung).

Das gesamte Programm zum Tag der Städtebauförderung finden Sie hier.

zur Übersicht: Aktuelles